Neue Dampflokomotive für das Kuckucksbähnel


Unser braves Zugpferd, die „SPEYERBACH“, hat zwar eine erneute Hauptuntersuchung des Dampfkessels bestanden, es zeichnet sich jedoch ganz deutlich ab, dass der nunmehr auch schon fast dreißig Jahre alte Kessel und auch das Fahrwerk einer umfangreichen Revision bedürfen. Für die Zeit des Ausfalls der „SPEYERBACH“ brauchen wir eine leistungsmäßig mindestens ebenbürtige Maschine, um den ganz normalen Fahrbetrieb auf unserer Strecke nach Elmstein zuverlässig durchführen zu können. Verschiedene Möglichkeiten wurden geprüft, Anfragen gestartet, Gespräche geführt, bis wir fündig geworden sind: Die 93 1378 der ÖBB, viele Jahre im Wutachtal und zuletzt im Kandertal im Einsatz, wird nach seiner Hauptuntersuchung und der Ausrüstung mit Indusi und Zugfunk unsere Regelzüge bespannen.

Daten und Historie der neuen Lokomotive

Baujahr: 1927
Hersteller: StEG (Landesbefugte Maschinenfabrik der priviligierten Österrechisch-Ungarischen Staatsbahngesellschaft Wien)
Höchstgeschwindigkeit: 60 km/h
Dienstgewicht: 66,5 t
Länge über Puffer:  11,96m
Leistung: 783 PS

Die Lok wurde 1927 in Österreich in Betrieb genommen und versah ihren Regelbetrieb dort bis in die 70er Jahre. Ab 1979 war die Lok dann bei den Kärntnern Museumsbahnen eingesetzt und ab 1990 war die Lok im Museumsbahnbetrieb bei der Wutachtalbahn eingesetzt. Ab 1999 bis September 2018 wurde sie dann auf der Kandertalbahn eingesetzt.


Weitere Infos zum Lebenslauf dieser Lok finden Sie hier.




Infos:

Mitarbeiter gesucht:
Wir sind ständig auf der Suche nach Mitarbeitern. Interesse?
Dann folgen Sie bitte dem Link.

Newsletter
Als neuen Service bieten wir ihnen einen Newsletter an. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich zu diesem Service bei uns registrieren.
Interesse?
Dann folgen Sie bitte dem Link.
Mieten Sie das Kuckucksbähnel
Unser Museumszug kann auch für Ihre individuelle Fahrt gemietet werden.
Interesse?
Dann folgen Sie bitte dem Link.
Deutsche Gesellschaft für Eisenbahngeschichte
Die DGEG möchte Interesse für die Geschichte der Eisenbahnen wecken und Studien und wissenschaftliche Arbeiten auf diesem Gebiet fördern.
Interesse?
Dann folgen Sie bitte dem Link.
Stadt Neustadt an der Weinstraße
Suchen Sie weitere Informationen zu Neustadt an der Weinstraße bzw. weiteren touristischen Zielen?
Dann folgen Sie bitte dem Link.