Anfahrt zum Eisenbahnmuseum Neustadt

Hinweis für Besucher mit Mobilitätseinschränkung:
Das Museum kann nur über einen Treppenzugang von der Schillerstraße erreicht werden. Aus diesem Grund können wir leider keinen barrierefreien Zugang anbieten. Ein direkter Zugang vom Bahnhof in das Museum oder umgekehrt ist nicht möglich (verbotene Gleisüberquerung!)

Mit dem Zug: (mit dem PKW siehe unten)

Anfahrt bis Neustadt-Hauptbahnhof (KBS 670). Nachdem Sie den Bahnhof verlassen haben, halten Sie sich links (Bahnhofsstraße) und gehen an der Hauptpost vorbei. Nach der Post überqueren Sie die Brücke über die Bahnstrecke, die Sie linker Hand sehen.
Nach ca. 100 Metern finden SIe den Eingang des Museums in der Schillerstraße.
(siehe Übersichtskarte auf dieser Seite)

Zur Fahrplanauskunft nach Neustadt klicken Sie bitte auf der rechten Seite den Link des VRN an und tragen Sie dort Ihre Startadresse ein. Alternativ können Sie auch den QR Code mit Ihrem Smart-Phone nutzen (die VRN Abfrage funktioniert auf für den Fernverkehr).

Anfahrt mit dem PKW: 

Aus Richtung Norden ab Frankfurter Kreuz:
Am Frankfurter Kreuz fahren Sie auf die A5 Richtung Basel bis zum Darmstädter Kreuz, dort auf die A67 Richtung Mannheim. Am Viernheimer Dreieck biegen Sie ab auf die A6 Richtung Saarbrücken und fahren bis zum Autobahnkreuz Frankenthal. Am Kreuz Frankenthal nehmen Sie die A61 Richtung Karlsruhe bis zum Kreuz Mutterstadt und biegen dort auf die A65, ebenfalls Richtung Karlsruhe, ab. Auf der Autobahn A65 nehmen Sie die Abfahrt Nr. 12 Neustadt an der Weinstraße-Nord.
Folgen Sie der B38 bis Ortseinfahrt Neustadt an der Weinstraße.  Hier halten Sie sich links und fahren die "Martin-Luther-Straße" bis zur Kreuzung "Landauer Straße". Biegen Sie rechts in die "Landauer Straße" ab. Nach passieren des Bahnhofes (linker Hand) biegen Sie links Richtung Hambach ab. Nach ca. 100 Meter haben Sie linker Hand den Eingang des Eisenbahnmuseum erreicht.

Aus Richtung Süden
ab Karlsruhe:
Fahren Sie von Karlsruhe aus auf der B10 bis zum Wörther Kreuz, von dort aus auf die A65 Richtung Landau/Neustadt. Nehmen Sie auf der A65 die Ausfahrt Nr. 13 Neustadt an der Weinstraße-Süd.
Folgen Sie der B39 bis Ortseinfahrt Neustadt. Fahren Sie diese Straße weiter in Richtung Kaiserslautern. Nach passieren des Bahnhofes (linker Hand) biegen Sie links ab Richtung Hambach. Nach ca. 100 Meter haben Sie linker Hand den Eingang des Eisenbahnmuseum erreicht.

In Ihr Navigationssystem geben Sie bitte ein: 
Schillerstraße 3,  67434 Neustadt bzw. die GPS Koordinaten 49.349409 - 8.138423

Unser Museum ist mit "M" gekennzeichnet.
 kennzeichnet die Autobahnausfahrt Neustadt-Nord und  die Autobahnausfahrt Neustadt-Süd der A65


 

Parkmöglichkeiten:

Auf Grund der Innenstadtlage des Museums können wir leider keine eigenen Parkplätze anbieten. Auf folgender Karte zeigen wir Ihnen alternative Parkmöglichkeiten, falls in der Schillerstraße (Zugang des Museums) keine Parkplätze frei sind.
Bitte beachten Sie außerdem, dass die Parkplätze im Bereich des Hauptbahnhofs gebührenpflichtig sind.

Zeichenerklärung:
M = Zugang zum Eisenbahnmuseum

Z = Zugang zum Hauptbahnhof bzw. Abfahrt des Kuckucksbähnels

1 = Schillerstraße - Eingang des Eisenbahnmuseum. Parkmöglichkeit in der Regel nur Sonntags

2 = Parkplatz "Festwiese". Kostenloser großer  Parkplatz ca. 10 Gehminuten vom Bahnhof bzw. Museum entfernt

3 = Kostenlose Parkplätze (nur Sonntags) im Innenstadtbereich nähe des Bahnhofs (Nebenstraßen)

4 = Freie Parkplätze in der Alban-Haas-Straße


Infos:

Mitarbeiter gesucht:
Wir sind ständig auf der Suche nach Mitarbeitern. Interesse?
Dann folgen Sie bitte dem Link.

Newsletter
Als neuen Service bieten wir ihnen einen Newsletter an. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich zu diesem Service bei uns registrieren.
Interesse?
Dann folgen Sie bitte dem Link.
Mieten Sie das Kuckucksbähnel
Unser Museumszug kann auch für Ihre individuelle Fahrt gemietet werden.
Interesse?
Dann folgen Sie bitte dem Link.
Deutsche Gesellschaft für Eisenbahngeschichte
Die DGEG möchte Interesse für die Geschichte der Eisenbahnen wecken und Studien und wissenschaftliche Arbeiten auf diesem Gebiet fördern.
Interesse?
Dann folgen Sie bitte dem Link.
Stadt Neustadt an der Weinstraße
Suchen Sie weitere Informationen zu Neustadt an der Weinstraße bzw. weiteren touristischen Zielen?
Dann folgen Sie bitte dem Link.